Vulkan Bits und Bissen - Welt ...

Neue Ergänzungen werden immer oben sein und wenn die Seite zu lang wird, werden wir einen Teil davon abschneiden und archivieren. Diese URL wird immer derjenige sein, der folgt.
Lassen Sie diese Seite offen in einem Browser-Tab Wie es wird Automatisch aktualisieren alles, 30 Minuten
Dieser Bericht wird aus vielen Informationsquellen zusammengestellt und wird Ihnen von Vulkanisten Philippa (Demonte) gebracht. Armand (Vervaeck) unterstützt sie als Philippa ist manchmal zu beschäftigt professionell, um Updates zu posten.


-

Wöchentlicher Bericht zur vulkanischen Aktivität: 26 September - 2 Oktober 2018
Via Smithsonian Institution - Globales Vulkanismus-Programm / US Geological Survey Volcano Hazards Programm

Soputan Vulkan, Sulawesi, Indonesien in Aktion

Kerinci | Indonesien
Basierend auf Satelliten- und Windmodelldaten berichtete der Darwin VAAC, dass während der 28-30 September und 2 Oktober Aschewolken von Kerinci auf eine Höhe von 4.3 km (14,000 ft) asl gestiegen sind und SW und W gedriftet sind.

Langila | Neubritannien (Papua-Neuguinea)
Basierend auf Analysen von Satellitenbildern und Modelldaten berichtete der Darwin VAAC, dass auf 29 September eine Aschewolke aus Langila auf eine Höhe von 2.4 km (8,000 ft) stieg und NE schwebte.

Piton de la Fournaise | Insel Réunion (Frankreich)
OVPF berichtete, dass der Ausbruch am Piton de la Fournaise während der 26 September-2 Oktober fortgesetzt wurde und die Tremor-Werte stabil waren. Der Kegel wuchs weiter; eine Entlüftung war aktiv und spritzte aus. Lavaströme beschränkten sich hauptsächlich auf Lavaröhren, ausströmend 150-200 m stromabwärts, S des Kegels. Während einer Feldinspektion am 29 September beobachteten OVPF Mitarbeiter einen kleinen Lavastrom am Fuß des Kegels.

Sarychev Peak | Matua Island (Russland)
KVERT berichtete, dass eine thermische Anomalie über Sarychev Peak in Satellitenbildern auf 22 September sichtbar war. Der Aviation Color Code blieb bei Orange.

Semisopochnoi | Vereinigte Staaten
AVO berichtete, dass während der 19-25 September Seismizität bei Semisopochnoi erhöht blieb, abwechselnd zwischen Perioden von kontinuierlichen und intermittierenden Tremorausbrüchen. Tremor platzt bei 1319 auf 21 im September und bei 1034 auf 22 September produzierte Airwaves, die in einem regionalen Infraschall-Array auf Adak Island entdeckt wurden; In den Satellitendaten wurden oberhalb der niedrigen Wolkendecke keine Ascheemissionen identifiziert, und die Infraschalldetektionen spiegelten wahrscheinlich eine atmosphärische Veränderung statt einer vulkanischen Aktivität wider. Der Aviation Color Code (ACC) blieb bei Gelb und der Volcano Alert Level (VAL) blieb bei Advisory.

Soputan | Sulawesi (Indonesien)
PVMBG berichtete, dass die erhöhte Seismizität bei Soputan am 2 Oktober bemerkenswert war, gekennzeichnet durch eine erhöhte Anzahl von Signalen, die Emissionen und Lawinen anzeigen (die im September bzw. Mitte Juli begannen), erhöhte RSAM-Werte und eine höhere Anzahl von vulkanischen Erdbeben September). Daten von einer Wärmebildkamera zeigten erhöhte Gipfeltemperaturen, was auf die Anwesenheit von Lava hinwies. Die Warnstufe wurde auf 3 Oktober auf 1 (auf einer 4-3-Skala) erhöht; Anwohnern und Touristen wurde geraten, sich den Kratern nicht in einem Radius von 4 km zu nähern, mit einer zusätzlichen Ausdehnung auf 6.5 km in WSW Richtung wegen des erhöhten Risikos durch einen Durchbruch im Kraterrand. Ein Ausbruch begann bei 0847 am 3 Oktober und produzierte eine dichte Aschewolke, die 4 km über dem Gipfel stieg und W und NW trieb. Basierend auf seismischen Daten dauerte das Ereignis sechs Minuten. Ereignisse bei 1044, 1112 und 1152 erzeugten Aschewolken, die 2 km, 2.5 km bzw. 5 km über dem Kraterrand anstiegen. Eine thermische Anomalie, die in Satellitendaten identifiziert wurde, stieg deutlich an, und glühende Ejekta am Gipfel wurde von den Anwohnern deutlich beobachtet. Lawinen von Material reisten 2.5 km die NE-Flanke hinunter.

Veniaminof | Vereinigte Staaten
AVO berichtete, dass die Eruption am Veniaminof während des 26 September-2 im Oktober fortgesetzt wurde, was durch nächtliche Weißglut der FAA-Webkamera in Perryville (35 km S), erhöhte Oberflächentemperaturen in thermischen Satellitendaten und erhöhte Tremorwerte belegt wurde. Bei klaren Tagesbedingungen war gelegentlich eine Gaswolke sichtbar. Auf 26 stiegen September Lavafontänen, sichtbar in Webcam-Bildern, von einer zweiten Entlüftung, die sich 75 m N der Entlüftung befindet, die Lavaströme produziert. Geringfügige Aschenemissionen, die mit Lavafontänen in Verbindung gebracht werden, stiegen möglicherweise bis zu km (15,000 ft) und verteilten sich schnell. Der Lavastrom hatte im 1-Oktober 1 km die S-Flanke des Gipfelkegels entlang bereist. Der Aviation Color Code blieb bei Orange und der Volcano Alert Level blieb bei Watch.


Wöchentlicher Bericht zur vulkanischen Aktivität: 5-11 September 2018
Via Smithsonian Institution - Globales Vulkanismus-Programm / US Geological Survey Volcano Hazards Programm

Etna | Sizilien (Italien)
INGV berichtete, dass die Septemberaktivität am Ätna während der 3-9-Studie durch Gasemissionen an den Gipfelkratern gekennzeichnet war, mit periodischer strombolianer Aktivität von Schloten in Bocca Nuova, Northeast Crater (NEC) und New Southeast Crater (NSEC). Ein paar Strombolian Explosionen bei NSEC wurden auf 5 September aufgezeichnet; Eine Explosion bei 0536 erzeugte eine Aschewolke, die örtliches Ascheregen rund um den Vent und im Valle del Bove erzeugte und sich schnell zerstreute. Ein ähnliches, aber weniger intensives Ereignis ereignete sich früher an diesem Tag bei 0316. Ähnliche strombolianische Ereignisse wurden während des 6-9 September im Abstand von einigen Stunden fortgesetzt. Strombolianische Aktivität am N Vent (BN-1) in Bocca Nuova trat in 3-5-Minuten-Intervallen auf und emittierte glühendes Material, das innerhalb der Kratergrenzen fiel. Die Gasemissionen wurden manchmal durch Ascheemissionen unterbrochen. Eine intensive Entgasung war charakteristisch für die zweite Entlüftung (BN-2). Strombolianische Aktivität trat bei NEC auf, und einige Male wurden Explosionen von Ascheemissionen begleitet.

Krakatau | Indonesien
Basierend auf Satellitendaten berichtete die VAAC von Darwin, dass auf der 8 September Aschewolken von Anak Krakatau auf Höhen von 4.9-5.5 km (16,000-18,000 ft) und auf W und NW gestiegen sind. Während 9-10 stiegen die Aschewolken im September auf 1.5 km (5,000 ft) und wanderten nach W. Der Warnlevel blieb bei 2 (auf einer 1-4-Skala); Bewohner und Besucher wurden davor gewarnt, sich dem Vulkan innerhalb von 2 km des Kraters zu nähern.

Veniaminof | Vereinigte Staaten
Auf 4 September zeigten sich niedrige Ascheemissionen (weniger als 3 km oder 10,000 ft) von Veniaminof in Webcam-Bildern und wurden von Beobachtern in Perryville (35 km S) bestätigt, was AVO dazu veranlasste, den Aviation Color Code auf Orange und den Vulkan zu erhöhen Warnstufe zu beobachten. Die Seismizität war erhöht. Während des 4-6 September waren pulsierende, niedrig gelegene Aschewolken von einer Perryville-Webcam sichtbar und von einem Piloten gemeldet worden, und eine kleine thermische Anomalie war in Satellitendaten sichtbar. Am 7 September erhöhte sich das thermische Signal, was auf Lavafontänen auf dem Gipfel hindeutet. Webcam-Bilder zeigten am nächsten Tag leichte Asche oder Dampf in der Nähe des Gipfelkegels. Ascheablagerungen auf dem Schneefeld bildeten eine "V" -Form vom Gipfel, die sich bis zur SSW und SE erstreckte. Am 9 September wurde ein Lavastrom, etwa 800 m lang, in der S-Flanke in Satellitendaten identifiziert. Zeugen an Bord einer Fähre, die am frühen Morgen am Veniaminof vorbeifuhr, bemerkten Lavafontänen und einen aktiven Lavastrom. Die Lavaströme setzten sich am 11-September fort, waren jedoch auf die Gipfel-Caldera beschränkt.


Yasur, Tanna und Marum, Ambryn | Vanuatu (Philippa)
Danke an diesen Tipp von einem Freund. BBC2 und BBC iPlayer sind gerade dabei, ein Programm namens "Kate Humble: Into the Volcano" mit dem Vulkan Yasur, der häufig Strombolian-ähnliche Eruptionen hat, und dem Marum-Vulkan, der einen aktiven Lavasee hat, zu überprüfen.

über www.bbc.co.uk

In der Episode 1 begleitet Kate die Geologen Shane Cronin (@scronin70) und Chris Firth am Yasur Vulkan, während sie vulkanische Gasmessungen durchführen, Bilder mit einer Wärmebildkamera aufnehmen und versuchen, eine frische Lava in Form eines Pyroklasten zu erhalten ( "Hot Rock") / Lavabombe aus dem aktiven Abfluss ausgeworfen, um festzustellen, ob der Vulkan in naher Zukunft seine Aktivität erhöhen wird. Kate lernt auch Leute kennen, die in der Umgebung von Yasur leben, und erfährt von ihrer Beziehung zum Vulkan und einer Mischung aus ein wenig Anthropologie und Linguistik.

Klicken Sie auf diese Links, um 3-Clips aus Episode 1 (über www.bbc.co.uk) zu sehen:
https://www.bbc.co.uk/programmes/p02g6sqx

https://www.bbc.co.uk/programmes/p02g6t7w

https://www.bbc.co.uk/programmes/p02g6szy

Für diejenigen von euch in Großbritannien, Irland und anderen Ländern, die Zugang zum BBC iPlayer haben, klickt auf diesen Link für die vollständige Folge:
https://www.bbc.co.uk/iplayer/episode/b04xx2k5/kate-humble-into-the-volcano-episode-1

Episode 2, in der Kate sich auf den Lavasee von Marum abseilt, wird am Abend des Dienstag, dem 2th September, auf BBC4 (wir denken) wieder gezeigt.

Klicken Sie auf diese Links, um 3-Clips aus Episode 2 (über www.bbc.co.uk) zu sehen:

https://www.bbc.co.uk/programmes/p02gbtny

https://www.bbc.co.uk/programmes/p02gbxfd

https://www.bbc.co.uk/programmes/p02gbtg9

Manam, Papua-Neuguinea (Philippa)
Wie letzte Woche berichtet, erlebte die vulkanische Insel Manam am 25th August eine Reihe von verschiedenen eruptiven Aktivitäten, einschließlich Lavaströmen, Schlacken- und Aschenfall und pyroklastischen Dichteströmen (aus dem Zusammenbruch von Aschewolken). Da diese Aktivität die Ernte, den Wohnraum und die begrenzten Ressourcen schädigt und das Trinkwasser der Insel verschmutzt, gibt es jetzt 5,000-Leute auf dieser abgelegenen Insel, die Hilfe benötigen.

Die Probleme wurden durch die Tatsache verschärft, dass laut dem Direktor des Nationalen Katastrophenamtes das Kommunikationsnetz, das Überwachungsdaten von der Instrumentierung auf der Insel zum Rabaul Volcano Observatory weiterleitet, zum Zeitpunkt des ersten Ausbruchs heruntergekommen war, und derzeit müssen sie es tun Verlassen Sie sich darauf, dass jemand auf der Insel weitere Aktivitäten in Echtzeit über ein Mobiltelefon meldet. (@EMTVOnline). Am 28th August war ein Wissenschaftler mit Ausrüstung auf der Insel unterwegs, und Regierungsbehörden hatten gerade Manam erreicht, um erste Einschätzungen vorzunehmen.

über den Nationalen: https://www.thenational.com.pg/hell-on-manam/

via Scott Waide (@Scott_Waide) / Martha Louis (EMTV-Journalistin):
https://mylandmycountry.wordpress.com/2018/08/27/emtv-journalist-martha-louis-reports-houses-destroyed-people-in-need-of-food-and-water/

Ein weiterer Bericht hat ergeben, dass vier Journalisten angegriffen wurden, nachdem sie nach den Eruptionen der letzten Woche in Dörfer eingedrungen waren und Fotos gemacht hatten.

Die Situation zeigt alle Schwierigkeiten bei der Überwachung der vulkanischen Aktivität in entlegenen Teilen der Welt mit begrenzten Ressourcen, indem sie eine Einschätzung, Hilfe und Hilfe erhalten und sensibel, aber informativ über solche Situationen berichten.

Krakatau, Indonesien (Philippa)
Entschuldigung für die Verspätung auf der Vulkanparty ...

via Oystein L Andersen (@OysteinLanderse)

Übrigens war die explosive 1883-Eruption des Krakatau eine der lautesten in der Geschichte. Es wurde von Menschen so weit weg wie Australien gehört.

Anak Krakatau, ein kleinerer Vulkan innerhalb der größeren Caldera, war kürzlich wieder in Eruptionsphase. Einige atemberaubende Bilder unten, aufgenommen mit einer Drohne-Kamera, da sich derzeit noch eine Sperrzone um den Vulkan herum befindet.

via Oystein L Andersen (@OysteinLanderse)

Phlegräischen Felder, Italien (Philippa)
Mehr Bilder, die von unseren Vulkanologyfreunden kommen, die die Städte auf Vulkankonferenz in Neapel, Italien besuchen. Die meisten von Ihnen kennen den Vulkan Vesuv, aber haben Sie schon von den benachbarten Campi Flegrei Vulkanfeldern gehört, welche sind nach Italien, was Yellowstone für die USA ist?

CoV-Delegierte Heather Handley hat einige vulkanisch-urbane Bilder aus der Gegend gepostet. Diese können ziemlich untertrieben und harmlos aussehen, aber es ist ziemlich unglaublich, Tennisplätze und Schwimmbäder in einer vulkanischen Caldera zu sehen! Wie Heather erklärt: "Die Campi Flegrei Caldera (in der Nähe von Neapel) hatte in den letzten 70-Jahren etwa 15,000-Eruptionen. Die letzte fand in 1538 auf dem Monte Nuovo nach einem vulkanischen Schlaf von etwa 3,400 Jahren statt."

über Heather Handley (@VMRG_MQ)

Um mehr über Campi Flegrei und anderen Vulkanismus in der neapolitanischen Bucht Italiens zu erfahren, klicken Sie auf diesen Link (über Cities On Volcanoes 10> Scientific Info):
https://www.citiesonvolcanoes10.com/info-scientifiche/

Mount St. Helens (Washington State) + Mount Hood (Oregon), USA (Philippa)
Hände hoch - wer möchte hier einen Ausflug zum Mount St. Helens oder Mount Hood machen? Vielleicht interessiert es Sie zu wissen, dass der US Geological Survey gerade einen neuen Exkursionsführer für beide Vulkane veröffentlicht hat, der sich hauptsächlich auf die Sedimentablagerungen konzentriert.

Laden Sie es von hier: https://pubs.usgs.gov/sir/2017/5022/f/sir20175022f_.pdf

Kilauea, große Insel, Hawaii, USA (Philippa)
Als jemand, der am Hawaiian Volcano Observatory in 2008 als Freiwilliger tätig war, als Crater Rim Drive hinter dem Jagger Museum musste wegen der hohen Levels von vulkanischen Gasemissionen geschlossen werden, und dann Zeuge der Overlook Vent innerhalb Halema'uma'u Crater kommen Die rasanten Veränderungen auf dem Gipfel des Kilauea Vulkans aus den letzten Monaten sind erstaunlich!

In den Aufnahmen unten, die auf 26th August 2018 mit einer Drohnen-Kamera aufgenommen wurden, können wir sehen, dass dieser Teil des Crater Rim Drive ** hinter dem Jagger Museum nun völlig zusammengebrochen ist. Dies war auf die schnelle Deflationstätigkeit im Gipfelbereich zurückzuführen, die dadurch verursacht wurde, dass das Magma im System entlang der Lower East Rift Zone abfloss und dort migrierte, was zu einer Senkung des Halema'uma'u-Kraters führte. Grundsätzlich hat sich eine kleinere Caldera innerhalb der größeren, älteren Caldera des Kilauea Vulkans gebildet.

** Sie werden einen Teil des Videos sehen, wo Crater Rim Drive über einen alten Lavastrom geht. Dies ist direkt gegenüber dem Krater vom Jagger Museum.

über USGS Vulkane (@USGSVolcanoes)

https://twitter.com/USGSVolcanoes/status/1035306576507154432

In der Lower East Rift Zone (LERZ) befindet sich die Aktivität von Fissure 8 weiterhin im Pausenmodus, was den Feldgeologen des Hawaiian Volcano Observatory (HVO) erlaubt, Proben zu sammeln und weitere Messungen für die Analyse durchzuführen.

In anderen Nachrichten ... wurde auf der Cities On Volcanoes Konferenz in Neapel, Italien offenbart, dass auf dem Höhepunkt der letzten Aktivität am Vulkan Kilauea nur 5 Leute waren, eine Kombination aus Mitarbeitern der HVO und anderer US Geological Survey Vulkan Observatorien, arbeiten unermüdlich rund um die Uhr auf der Social-Media-Berichterstattung. Im Gegensatz zu 2008, als neben dem Chief Scientist, der HVOs Anlaufstelle für die Medien während einer vulkanischen Krise war, nur eine Person anwesend war, gibt es jetzt viel mehr Social-Media-Outlets und mehr Erwartungen für zwei. Art und Weise der Interaktion. Was wir bei Earthquake-Report.com am meisten beeindruckt haben, waren die öffentlichen Treffen mit den HVO-Mitarbeitern, dem Zivilschutz und den Mitarbeitern des National Park Services, die nicht nur im Internet übertragen wurden, so dass Anwohner, die nicht zu den Treffen kommen konnten, dies tun konnten immer noch auf dem Laufenden gehalten werden, aber auch einen Gebärdendolmetscher für mehr Einbeziehung enthalten.

Das Social Media Team von USGS Volcano leistet weiterhin großartige Arbeit in der Wissenschaftskommunikation.

Ebeco, Kurilen, Russland (Philippa)
Unten ist eines von mehreren Bildern eines Vulkanausbruchs bei Ebeco am 29th August 2018.

über Kirill Bakanov (@WeatherSarov) / Sakhalin.info

Videomaterial kann auch über diesen Link angezeigt werden:
https://sakhalin.info/news/157315

Popocatepetl, Mexiko (Philippa)
Unten ist ein Zeitraffer-GIF eines anderen von Popocatepetls täglichen Eruptionen vulkanischer Gase, einschließlich Wasserdampf. Der Vulkan befindet sich derzeit auf Alarmstufe Gelb.
1st September 2018, 08: 25 ist Ortszeit.

über Geol. Sergio Almazan (@chematierra) / www.webcamsdemexico.com

Bogoslof, Alaska, USA (Philippa)
über Alaska Volcano Observatory (@alaska_avo)

2. September 2018


Artikel: "Vulkane auf anderen Welten verstehen, auf eigenen Füßen stehen" (Philippa)
Einer unserer absoluten Helden der Vulkanologie ist Rosaly Lopes. Sie arbeitet am Jet Propulsion Lab (JPL) der NASA und studiert Vulkane auf der Erde, um Vulkanismus auf anderen Planeten und Monden im Weltraum besser zu verstehen.

Lesen Sie diesen Artikel im Quanta-Magazin über einige der 63-Vulkane, die Rosaly bisher untersucht hat:

https://www.quantamagazine.org/to-understand-volcanoes-on-other-worlds-stand-on-our-own-20180828/

über Jeannie Curtis (@VolcanoJeannie) - Rosaly Lopes auf Ambryn, Vanuatu, in 2014

Ätna, Sizilien (Italien) (Philippa)
Wir von Earthquake-Report.com sind nur ein bisschen neidisch auf unseren Vulkanologenfreund Boris Behncke, der von seinem Küchenfenster aus auf den Ätna blickt. Wie im letzten Smithsonian-Bericht (unten) erwähnt, gibt es derzeit eine erhöhte eruptive Aktivität bei diesem Vulkan in Form von Strombolian-artiger Aktivität (Pyroklasten - dh "heiße Steine", die aus einem Schlot gespuckt werden) und Lavaströmen.

Hier sind einige der besten Aufnahmen und Videoaufnahmen, die Boris diese Woche aufgenommen hat.

Über Boris Behncke (@etnaboris)

Vesuv, Italien (Philippa)
Machen Sie sich bereit, Italien, ein Strom von Vulkanologen ist auf dem Weg zur Konferenz Cities On Volcano, die dieses Jahr in Neapel stattfindet. Wir bei Earthquake-Report.com beginnen bereits, das Rinnsal von Beiträgen auf Twitter zu sehen, die herrliche Ansichten des Vesuvs, einschließlich dieses unten (mit dem nachdenklich machenden Kommentar, warum diese bestimmte Konferenz existiert) haben. Eifersüchtig? Uns? Sie wetten!

über Heather Handley (@VMRG_MQ)

HINWEIS: Der Vesuv ist im Vergleich zu den benachbarten Campi Flegrei Vulkanfeldern, Italiens "Supervulkan", ein vulkanischer Pickel.

Mount Yasur, Insel Tanna, Vanuatu (Philippa)
Über Benjamin Simons (@dread_rocks)

Eyjafjällajökull, Island (Philippa)
Wenn jemand von Ihnen in Großbritannien lebt, insbesondere in oder in der Nähe von Hull, notieren Sie sich in Ihren Tagebüchern. Der Vulkanologe Dr. Evgenia Ilyinskaya, der zuletzt am Vulkan Kilauea auf Hawaii vulkanische Proben entnommen hat, wird am 12th September einen Gastvortrag über den 2010-Ausbruch des Vulkans Eyjafjällajökull halten. Der Vortrag findet auf der 3.00 pm im Teaching Room 2 in der Brynmore Jones Library statt.

Um Ihre Teilnahme zu registrieren, gehen Sie zu diesem Link:
https://www.britishsciencefestival.org/event/volcanoes-and-air-pollution/

Timanfaya Nationalpark, Lanzarote, Kanarische Inseln (Philippa)
Fantastisch, um zu sehen, was die letzten Praktikanten von INVOLCAN auf verschiedenen Kanarischen Inseln machen.

Wir hier bei Earthquake-Report.com schätzen besonders diesen, der sich im fantastischen Timanfaya Nationalpark befindet, wo man relativ junge Lavaströme (aus den vergangenen 200 Jahren) in etwas sehen kann, was wie eine Mondlandschaft aussieht. Es gibt immer noch Wärme von unten, so dass es im Besucherzentrum des Parks tatsächlich ein Grillrestaurant gibt.

Inzwischen hat der Praktiker Ollie Davies mehr über die Seismologie und über die Verwendung von Spektrogrammen (Analyse des Frequenzgehalts der durch den Boden strömenden "Schallwellen") erfahren, um verschiedene Arten von Erdbeben zu erkennen und zu überwachen.

Das erste Bild unten zeigt ein detektiertes vulkan-tektonisches Ereignis, ein kleines Beben, das erzeugt wird, wenn Magma versucht, unterirdischen Untergrund zu durchbrechen.

Das zweite Bild unten zeigt ein regelmäßiges teleseismisches Erdbeben, das durch irgendeine Art von Stick-Slip-Aktivität bei einem Fehler in einiger Entfernung erzeugt wird.

über Ollie Davies (@geolligy)

HINWEIS: Aus Ollies Bildern ist nicht ersichtlich, auf welchem ​​der Seismometer der Kanarischen Inseln diese Signale aufgezeichnet wurden. Wir vermuten, dass dies das Netzwerk auf Teneriffa ist, auf dem INVOLCANs Hauptobservatorium basiert.

Kilauea, große Insel, Hawaii, USA (Philippa)
über USGS Vulkane (@USGSVolcanoes)

https://twitter.com/USGSVolcanoes/status/1034917145027567616

Aniakchak, Alaska, USA (Philippa)

Volcan Fuego, Guatemala (Philippa)
CONRED, das nationale Katastrophenhilfswerk in Guatemala, berichtet, dass es in dieser Woche mehrere Vulkane (Vulkanschlamm) in der Umgebung von Volcan Fuego gegeben hat, aufgrund der heftigen Regenfälle, die Anfang dieses Jahres Vulkanasche aus Vulkanausbrüchen mobilisierten.

Der letzte Bericht, der gestern veröffentlicht wurde (29th August 2018), erklärte, dass die Lahars zusätzlich zur Vulkanasche auch riesige Blöcke (~ 2-3 m im Durchmesser), Baumstämme und Äste entlang zuvor trockener Schluchten und Nebenflüsse der Fluss Pantaleon.

Arbeiter in der unmittelbaren Umgebung wurden vorsorglich evakuiert, und aufgrund der meteorologischen Bedingungen in dieser Woche werden weitere Lahars erwartet.

über CONRED (@ConredGuatemala)

Sabancaya, Peru (Philippa)
Ein schönes kleines Zeitraffer-Video unten von (Peruanische Vulkan-Überwachungsagentur) OVI INGEMMET der Aktivität am Vulkan Sabancaya in Arequipe. Obwohl diese Aufnahmen von 24th August 2018 stammen, ist dies typisch für die tägliche Aktivität in Sabancaya: Explosionen von vulkanischen Gasschnecken (Vulkanfurz) und Vulkanasche, mit Rauchwolken, die bis zu 4.5 km über dem Krater reichen.

über OVI INGEMMET (@oviingemmet)

Wöchentlicher Bericht zur vulkanischen Aktivität: 22-28 August 2018
Via Smithsonian Institution - Globales Vulkanismus-Programm / US Geological Survey Volcano Hazards Programm

Etna | Sizilien (Italien)
(Italienische Vulkan-Überwachungsbehörde) INGV berichtete, dass die Aktivität im August am Ätna während der 20-26 durch Gasemissionen an den Gipfelkratern, strombolianische Aktivität und Ascheemissionen gekennzeichnet war. Strombolianische Explosionen setzten sich in den Schloten in Bocca Nuova (einschließlich eines Vent, der am 16 August eröffnet hatte) und im Northeast Crater (NEC) fort. Die Aktivität im New Southeast Crater (NSEC) war durch mäßige und gelegentliche Explosionen und strombolianische Aktivitäten gekennzeichnet. Beginnend bei 17: 00 am 23 August, verstärkte sich die strombolianische Aktivität vom Kegel im Sattel zwischen dem Südostkrater (SEC) und dem NSEC-Kegel-Komplex schnell; Explosionen schleuderten Tephra 100-150 m über den Belüftungsrand. Bei 17: 30 ereigneten sich Strombolian Aktivitäten im NSEC East Vent und ein Lavastrom vom selben Vent fuhr einige hundert Meter in Richtung Valle del Bove. Kurz nach 17: 30 überflutete Lava die Öffnung im Sattelkegel und floss nach Norden; Strombolianische Aktivität in diesem Vent setzte sich durch die Nacht fort und stoppte dann spätestens 06: 20 auf 24 August. AT 06: 22, Strombolian Aktivität von einem Vent auf der Südflanke von NSEC produziert eine kleine Lavefluss, der ein paar Dutzend Meter. Während des 25-26 August sank die Aktivität am Sattelkegel allmählich und die Ascheemissionen waren schwach und gelegentlich.

Krakatau | Indonesien
(Indonesische Vulkan-Überwachungsbehörde) PVMBG berichtete, dass bei 18: 07 am 23 August eine Veranstaltung am Anak Krakatau eine dichte schwarze Aschewolke erzeugte, die etwa 700 m über dem Kraterrand aufstieg. Basierend auf Satellitendaten berichtete das Darwin Vulkanische Ascheberatungszentrum (VAAC), dass während der 27-28 August Aschewolken in Höhen von 1.2-1.5 km (4,000-5,000 ft.) Über dem Meeresspiegel stiegen und SW und SWS vertrieben wurden. Die Warnstufe blieb bei 2 (auf einer 1-4-Skala); Bewohner und Besucher wurden davor gewarnt, sich dem Vulkan innerhalb von 2 km des Kraters zu nähern.

Manam | Papua Neu-Guinea
Das Rabaul Volcano Observatory (RVO) berichtete, dass ein Ausbruch bei Manam um 06: 00 auf 25 August begann, nachdem die Bewohner der Insel von Beginn an und vor einer Stunde eine erhöhte Aktivität gemeldet hatten. Laut Darwin VAAC stiegen die in den Satellitendaten sichtbaren Aschepfützen auf 15.2-km (50,000 ft.) Über dem Meeresspiegel und drifteten WSW. Die Wolke trieb W und NW, was Asche und Schlacken in Gebiete von Dangale in der NNE nach Jogari im Südwesten der Insel trieb. Die am meisten betroffenen Gebiete waren Baliau und Kuluguma; Bewohner berichteten über umgestürzte Äste aus den Ablagerungen und über Bedingungen, die so dunkel waren, dass Taschenlampen benötigt wurden, um sich zu bewegen. Lavaströme reisten das NE-Tal entlang und pyroklastische Flussablagerungen zeigten sich im NE-Tal bis hin zum Meer. Die pyroklastischen Ströme begruben sechs Häuser im Dorf Boakure, obwohl die Bewohner in das nahe gelegene Dorf Abaria flüchteten. Laut einem Nachrichtenartikel, über 2,000 Menschen evakuiert. Die Eruption hörte bei 10: 30 auf, und hinterher zeigten sich starke weiße Emissionen. Während kurzer Perioden mit guter Sicht nach dem Ausbruch und durch den 26-August bemerkten Beobachter dichte weiße Dampfemissionen und gelegentlich hellgraue Ascheflocken.

Merapi | Zentral-Java (Indonesien)
PVMBG berichtete, dass der neue Lavadom innerhalb der Fraktur von Merapis 2010-Kuppel während 4,300-18 August mit einer Rate von 28 Kubikmeter pro Tag wuchs, und von 28 August war das Volumen des Lavadoms geschätzte 44,000 Kubikmeter. Der Alert-Level blieb bei 2 (auf einer 1-4-Skala) und die Bewohner wurden gewarnt, außerhalb der 3-km-Sperrzone zu bleiben.

über PVMBG (@BPPTKG)

AKTUALISIEREN! (Philippa)
Der neueste Bericht von PVBMG (veröffentlicht 29th August 2018) besagt, dass der neue Lavadom mit einer Rate von etwa 5,300 m ^ 3 pro Tag wächst, was eine etwas höhere Rate ist als im Smithsonian-Bericht angegeben. Dies wird jedoch von der indonesischen Vulkan Überwachungsbehörde als eine niedrige Rate angesehen, und die Position dieses neuen Lavadomwachstums ist stabil.

30. August 2018


Kilauea, große Insel, Hawaii, USA (Philippa)
Die US Geological Survey Volcanoes berichten seit gestern (21st August 2018) wie folgt:

über USGS Vulkane

"Teile des Kilauea-Caldera-Bodens sind jetzt ein Wirrwarr von heruntergefallenen Blöcken und Oberflächenrissen. Die Hawaiian Volcano Observatory (HVO) -Feldbesatzungen sind gestern Nachmittag vorsichtig entlang des Crater Rim Drive gewandert, um die Standorte der USGS-Benchmarks zu überprüfen wird für weitere geophysikalische Arbeiten verwendet, die helfen werden, die jüngsten Änderungen des Gipfels zu dokumentie- ren. Der Blick ist im Nordwesten mit einer in der Ferne sichtbaren Flanke von Mauna Loa (oben rechts).

Seismizität und Bodenverformung sind auf dem Gipfel des Kilauea-Vulkans weiterhin vernachlässigbar. In der unteren Ost-Rift-Zone (LERZ) des Vulkans gibt es nur wenige Meereseintritte, aus denen Lava sickert. Faulenzen sind minimal. Die Schwefeldioxidemissionsraten sowohl am Gipfel als auch an der LERZ werden drastisch reduziert; Die kombinierte Rate ist niedriger als zu irgendeinem Zeitpunkt seit späte 2007. Das Hawaiian Volcano Observatory wird Kilaueas Seismizität, Deformation und Gasemissionen für jedes Zeichen der Reaktivierung weiterhin genau überwachen und die visuelle Überwachung des Gipfels und von LERZ aufrechterhalten und täglich aktualisierte Updates und Meldungen herausgeben. "

Wöchentlicher Bericht zur vulkanischen Aktivität: 15-21 August 2018
Via Smithsonian Institution - Globales Vulkanismus-Programm / US Geological Survey Volcano Hazards Programm

Alaid | Kurilen (Russland)
Das Tokyo Volcanic Ash-Beratungszentrum (VAAC) berichtete, dass auf dem 20-August eine Aschewolke von Alaid, die in Satellitenbildern identifiziert wurde, auf eine Höhe von 2.7 km (9,000 ft.) Über dem Meeresspiegel stieg und südöstlich driftete.

Kuchinoerabujima | Ryukyu Inseln (Japan)
Die Japanische Meteorologische Agentur (JMA) berichtete, dass Erdbeben von Kuchinoerabujimas Shindake-Krater typischerweise in geringer Tiefe auftreten, obwohl auf dem 15 im August ein Schwarm tiefer vulkanischer Erdbeben registriert wurde, was JMA dazu veranlasste, das Warnlevel auf 4 zu erhöhen (auf einer 1-5-Skala) ). Die Erdbeben-Hypozentren lagen etwa 5 km tief unter den SW-Flanken von Shindake und die maximale Magnitude war 1.9. Sie traten ungefähr am selben Ort auf wie der Schwarm, der kurz vor der 2015-Eruption im Mai stattfand. Die Schwefeldioxidemissionen stiegen seit Anfang August, sie waren 1,600, 1,000 und 1,200 Tonnen / Tag auf 11, 13 bzw. 17 August. Während des 16-20 August wurden keine Veränderungen in der Gasemission oder in thermischen Bereichen beobachtet.

Merapi | Zentral-Java (Indonesien)
(Indonesische Vulkan-Überwachungsbehörde) PVMBG berichtete, dass die Seismizität bei Merapi am 18 Juli und erneut am 29 Juli gestiegen ist. Auf 11 August wurde ein großes Erdbeben entdeckt, und verbunden mit dem von Deies Bewohnern gehörtem Grollen, signalisierten möglicherweise neue Lavakuppelergüsse. Drohnenfotos auf 12 August zeigten einen neuen Lavadom, der innerhalb der Fraktur der 2010-Kuppel wuchs. Bei 18 August war die neue Kuppel 55 m lang und 25 m breit und etwa 5 m unter der 2010-Kuppelfläche. Die Warnstufe blieb bei 2 (auf einer 1-4-Skala) und die Bewohner wurden gewarnt, außerhalb der 3-km-Ausschlusszone zu bleiben.

Telica | Nicaragua
(Nicaraguanische Überwachungsagentur für Vulkane) SINAPRED berichtete, dass auf 15 August eine Explosion in Telica eine Aschewolke erzeugte, die 200 m über dem Kraterrand anstieg.

Wöchentlicher Bericht zur vulkanischen Aktivität: 8-14 August 2018
Via Smithsonian Institution - Globales Vulkanismus-Programm / US Geological Survey Volcano Hazards Programm

Etna | Sizilien (Italien)
(Die italienische Vulkan-Überwachungsbehörde INGV berichtete, dass die Aktivität im August auf dem Ätna während der 6-12 ähnlich wie in der Vorwoche war, gekennzeichnet durch Gasemissionen an den Gipfelkratern, strombolianische Aktivität und Ascheemissionen. Strombolianische Explosionen setzten sich in den Schloten von Bocca Nuova fort und waren besonders nachts sichtbar. Die Aktivität am Northeast Crater (NEC) bestand aus häufigen Ascheemissionen und Strombolian Explosionen. Explosionen am E-Krater an der E-Flanke des New Southeast Crater (NSEC) erzeugten graubraune Aschewolken, die manchmal mehrere hundert Meter über dem Gipfel des Ätna aufstiegen und sich schnell auflösten.

Geologische Zusammenfassung: Der Ätna erhebt sich über Catania, der zweitgrößten Stadt Siziliens, und verfügt über eine der weltweit längsten dokumentierten Aufzeichnungen über den historischen Vulkanismus, die auf 1500 BCE zurückgeht. Historische Lavaströme basaltischer Zusammensetzung bedecken einen Großteil der Oberfläche dieses massiven Vulkans, dessen Bauwerk das höchste und voluminöseste in Italien ist. Der Mongibelio-Stratovulkan, der von mehreren kleinen Calderas abgeschnitten wurde, wurde im späten Pleistozän und Holozän über einem älteren Schildvulkan errichtet. Das markanteste morphologische Merkmal des Ätna ist das Valle del Bove, eine nach Osten offene, 5 x 10 km große, hufeisenförmige Caldera. Typischerweise treten zwei Arten eruptiver Aktivität auf, manchmal gleichzeitig. Anhaltende explosive Eruptionen, manchmal mit geringen Lavaemissionen, finden von einem oder mehreren Gipfelkratern statt. Flankenlöcher, typischerweise mit höheren Effusionsraten, sind weniger häufig aktiv und stammen von Fissuren, die sich von nahe des Gipfels aus nach unten öffnen (üblicherweise begleitet von strombolianischen Eruptionen am oberen Ende). Aschekegel werden gewöhnlich über den Öffnungen der Lavaströme der unteren Flanken konstruiert. Lavaströme erstrecken sich von allen Seiten bis zum Fuß des Vulkans und haben über die SE-Flanke ein breites Gebiet erreicht.

Great Sitkin | Andreanof Inseln (USA)
Das Alaska Volcano Observatory (AVO) berichtete, dass eine kleine phreatische Explosion bei Great Sitkin vom seismischen Netzwerk bei 11: 05 am 11 August aufgezeichnet wurde. Der Veranstaltung gingen kleine lokale Erdbeben voraus. Bewölkte Satellitenbilder verhinderten während des 12-14 August den Blick auf den Vulkan. Der Aviation Color Code blieb bei Yellow und der Volcano Alert Level blieb bei Advisory.

Geologische Zusammenfassung: Der Great Sitkin Vulkan bildet einen Großteil der nördlichen Seite der Great Sitkin Insel. Ein jüngerer parasitärer Vulkan, der von einer kleinen, mit 0.8 x 1.2 km eisgefüllten Gipfel-Caldera begrenzt wurde, wurde innerhalb eines großen spätpleistozänen oder frühholozänen Steilhangs errichtet, der durch massiven Baufehler entstand, der einen Ahnenvulkan abschnitt und eine U-Boot-Schuttlawine hervorbrachte. Ablagerungen von dieser und eine ältere Schuttlawine von einer Quelle nach Süden bedecken ein breites Gebiet des Meeresbodens nördlich des Vulkans. Der Gipfel liegt am östlichen Rand des jüngeren Einsturzes. Ablagerungen von dieser und eine ältere Schuttlawine von einer Quelle nach Süden bedecken ein breites Gebiet des Meeresbodens nördlich des Vulkans. Der Gipfel liegt am östlichen Rand des jüngeren Einsturzes. Ablagerungen von einem früheren Caldera-bildenden Ausbruch unbekannten Alters bedecken die Flanken der Insel bis zu einer Tiefe von 6 m. Die kleine, jüngere Caldera wurde teilweise von Lavakuppeln besetzt, die in 1945 und 1974 eingelagert waren, und fünf kleine, ältere Flankendavokuppen, von denen zwei an der Küste liegen, wurden entlang nordwestlicher und NNW-streckender Linien gebaut. Heiße Quellen, Schlammtöpfe und Fumarolen kommen am Kopf des Big Fox Creek südlich des Vulkans vor. Historische Eruptionen wurden seit dem späten 19th Century aufgezeichnet.

Nevados de Chillan | Chile
Servicio Nacional de Geologica und Mineria (SERNAGEOMIN), Observatorio Volcanologico von Los Andes del Sur (OVDAS) und (Nationales Katastrophenschutzamt) ONEMI berichteten, dass bei 12: 12 am 8 August ein Erdbeben vom Typ Nevados de Chillan aufgezeichnet wurde . Eine gräuliche Aschewolke stieg 1.5 km über dem Nicanor-Krater auf und glühendes Material wurde um die Öffnung ausgeworfen. Die Alarmstufe blieb bei Orange, der zweithöchsten Stufe auf einer vierfarbigen Skala, und die Bewohner wurden daran erinnert, sich dem Krater nicht innerhalb von 3 km zu nähern. ONEMI führte eine Alarmstufe Gelb (die mittlere Ebene auf einer dreifarbigen Skala) für die Gemeinden Pinto, Coihueco und San Fabian.

Geologische Zusammenfassung: Der zusammengesetzte Vulkan Nevados de Chillan ist einer der aktivsten der Zentralanden. Drei spätpleistozäne bis holozäne Stratovulkane wurden entlang einer NNW-SSE-Linie innerhalb von drei verschachtelten pleistozänen Kalderas konstruiert, die Ignimbritschichten erzeugten, die sich mehr als 100 km in die Zentraldepression von Chile erstreckten. Der größte Stratovulkan, dominierend endesitic, Cerro Blanco (Volcan Nevado), ist am NW-Ende der Gruppe. Volcan Viejo (Volcan Chillan), der während der 17th-19th-Jahrhunderte der wichtigste aktive Vent war, besetzt das SE-Ende. Der neue Volcan Nuevo Lavakomplex, der sich zwischen 1906 und 1945 zwischen den beiden Vulkanen gebildet hat, wuchs über die Höhe von Volcan Viejo. Der Kuppelkomplex Volcan Arrau wurde zwischen 1973 und 1986 SE von Volcan Nuevo errichtet und überschritt schließlich seine Höhe.

Rincon de la Vieja | Costa Rica
(Vulkanische Überwachungsbehörde von Costa Rica) OVSICORI-UNA berichtete, dass eine dreiminütige Eruption in Rincon de la Vieja bei 18: 28 am 14 August begann. Nebelige Bedingungen verhinderten Webcam-Ansichten und eine Schätzung einer Fahnenhöhe.

Geologische Zusammenfassung: Rincon de la Vieja, der größte Vulkan in NW Costa Rica, ist ein abgelegener vulkanischer Komplex in der Guanacaste-Reihe. Der Vulkan besteht aus einem länglichen, bogenförmigen NW-SE-verlaufenden Kamm, der innerhalb der 15 km breiten frühpleistozänen Guachipelin Caldera konstruiert wurde, deren Rand auf der Südseite freigelegt ist. Manchmal bekannt als "Koloss von Guanacaste", hat es ein geschätztes Volumen von 130 km ^ 3 und enthält mindestens neun große eruptive Zentren. Die Aktivität ist in die SE migriert, wo sich die jüngsten Krater befinden. Der Zwillingskegel des 1916m hohen Santa Maria Vulkans, der höchste Gipfel des Komplexes, befindet sich am östlichen Ende einer kleineren, 5 km breiten Caldera und hat einen 500 m breiten Krater. Ein plinianischer Ausbruch, der vor etwa 0.25 Jahren den 3 km ^ 3500 Rio-Blanca-Tephra hervorbrachte, war der letzte größere magmatische Ausbruch. Alle nachfolgenden Eruptionen, einschließlich zahlreicher historischer Eruptionen, die möglicherweise auf das 16 Jahrhundert zurückgehen, stammen aus dem prominenten aktiven Krater, der einen 500m weiten sauren See ENE des Von Seebach Kraters enthält.

23. August 2018


-
Volcano News - Archiv Nr. 23

Volcano News - Archiv Nr. 22

Volcano News - Archiv Nr. 21

Volcano News - Archiv Nr. 20

Volcano News - Archiv Nr. 19

Volcano News - Archiv Nr. 18

Volcano News - Archiv Nr. 17

Volcano News - Archiv Nr. 16

Volcano News - Archiv Nr. 15

Volcano News - Archiv Nr. 14

Volcano News - Archiv Nr. 13

Volcano News - Archiv Nr. 12

Volcano News - Archiv Nr. 11

Volcano News - Archiv Nr. 10

Volcano News - Archiv Nr. 9

Volcano News - Archiv Nr. 8

Volcano News - Archiv Nr. 7

Volcano News - Archiv Nr. 6

Volcano News - Archiv Nr. 5

Volcano News - Archiv Nr. 4

Volcano News - Archiv Nr. 3

Volcano News - Archiv Nr. 2

Volcano News - Archiv Nr. 1

  Login

Kommentare

  1. Hmm ist jemand anderes, der Probleme mit den Bildern in diesem Blog hat
    Wird geladen? Ich versuche herauszufinden, ob es ein Problem an meinem Ende ist oder ob
    Es ist der Blog. Irgendwelche Vorschläge würden sehr geschätzt werden.

  2. Gibt es vulkanische Action um Mexiko-Stadt?

  3. Bocquez sagt:

    Perfekt